Sortierung:
«Wir haben auch Rechte!» (1)
Fr, 08. November 2019
Dokumente:
Elternbrief Erzählnacht Itschnach/Limbergdocx22 KB
Fotos herunterladen
Informationsveranstaltung zum Kindergarteneintritt 2020 (1)
Di, 17. September 2019 19:30
Ihr Kind wird bis zum 31. Juli 2020 vier Jahre alt und ist somit ab August 2020 schulpflichtig. Wie die Erfahrung zeigt, bringt der Eintritt in den Kindergarten grosse Veränderungen mit sich. Ein gelungener Einstieg in die Schulzeit ist uns ein Anliegen. Deshalb möchten wir Sie als Eltern frühzeitig über die Voraussetzungen und Möglichkeiten der Einschulung informieren.
Ort: Schule Dorf, Heinrich-Wettstein-Strasse 16, Singsaal
Dokumente:
Präsentation zum Kindergarteneintritt 2020pdf3 MB
Handoutpdf81 KB
Fotos herunterladen






Zwergebandi – ein stimmgewaltiger Chor

 

150 Kinder – eine Stimme: Die Unterstufenkinder aus der Schule Itschnach-Limberg zeigten im Limbergsaal kurz vor den Frühlingsferien was sie gesanglich drauf haben. „DZwergebandi“, so nennen sich die Kids unter der Leitung von Valérie Müller, Brinda Pajerla, Ginger Woodfield und Nadine Anderhub, sangen sich durch ein breites Repertoire von Liedern aus Lion King, den Schwiizergoofe, Brave, Pocahontas, Mark Forster oder Plüsch. Solistische Eingaben und Kanons überzeugten genauso wie die frische Stimmgewalt und die unübersehbare Begeisterung des ganzen Chors. Bemerkenswert waren auch die gekonnt präsentierten Angaben zum Programm durch einige Kinder. Musikalisch unterstützt wurde der Chor von den drei Dirigentinnen Valérie Müller (Cajòn), Brinda Pajerla (Violine Cajòn) und Ginger Woodfield (Querflöte) sowie von Nadine Anderhub (Klavier), Sabrina Zenhäusern (Saxophon) und Giampaolo Radicati (Gitarre). Seit den Sommerferien übten die Kinder mit ihren Lehrerinnen unermüdlich die nicht ganz einfachen Lieder ein - Ein grosses Stück Arbeit, viel Fleiss und Durchhaltevermögen. Das Resultat liess sich zeigen: Eltern, Geschwister, Lehrerkollegen und Freunde dankten es mit einem warmen Applaus und liessen nicht locker, bis sich der Chor nochmals auf zwei Zugaben einliess. Gefeiert wurde anschliessend bei einem reichhaltigen, vom ERIL organisierten Apéro. 

 










Die Rechte der Kinder vertieft

 

Die Projektwoche 2019 der Schule Itschnach-Limberg ist Geschichte – und hallt noch immer nach.

Innerhalb der Schulzyklen gemischt vertieften sich die Kinder eine Woche lang in Themen rund um die Kinderrechte. «Besonders sein», «Recht auf Gesundheit», «Privatsphäre im Netz» oder etwa «Migration», «Recht auf Bildung» oder «Recht auf Freizeit» waren unter anderem Aspekte der Kinderrechte, mit denen sich die Kinder mit den Lehrpersonen auseinandersetzten. Die Projektwoche fand in Zusammenarbeit mit dem Kinderdorf Pestalozzi statt. Von da kam auch die Idee mit dem Radiobus mit dem speziell auf die Schule zugeschnittenen Programm «Power-up-Radio», in welchem die älteren Schülerinnen und Schüler während der ganzen Woche live Beiträge zu den Themen und Musik über den Äther schickten. Sie machten Interviews, produzierten Beiträge, schnitten zusammen und moderierten während die anderen viel über ihre Themen zusammentrugen, Filme schauten, spielten, vertieften, ausprobierten und gestalteten. Jedem ist nach dieser Woche – und spätestens nach der Ausstellung vom Freitagnachmittag – wohl klar, dass Kinder Rechte haben, ein Kinderleben lang, und dass sie diese Rechte auch einfordern wollen und dürfen.

Während der ganzen Woche konnten sich die Eltern im «Cafè Mondial», dem Treffpunkt des ERIL, austauschen. Der Erlös des Buffets kam dem Kinderdorf Pestalozzi zu Gute.